Auf der sicheren Seite

Alle Bahnen der Delta-Maxx-, der Delta-Foxx-Familie und
Vent S Plus/Delta Vent S erfüllen die Anforderungen der Klasse UDB-A des im Oktober 2008 vom ZVDH Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V. veröffentlichten Produktdatenblattes für Unterdeckbahnen. Als Systemlösung mit umfangreichem Zubehörpaket bieten sie deutliche Vorteile beim Einsatz als Behelfsdeckung. Als "Plus-Typen" mit integriertem Selbstkleberand können sie in der Fläche sofort regensicher verlegt werden.

Das Produktdatenblatt teilt Unterspannbahnen und Unterdeckbahnen nach unterschiedlichen Qualitätsanforderungen in Produktklassen ein. Für Bahnen, die die Anforderungen der Klasse UDB-A erfüllen wollen, gelten dabei verschärfte Auflagen im Hinblick auf eine erhöhte Alterungsbeständigkeit und den Widerstand gegen Schlagregen.

Besondere Vorteile für den Verarbeiter bieten die Delta-Bahnen bei dem vom Produktdatenblatt beschriebenen Einsatz als Behelfsdeckung, die in Zukunft für alle Dachräume vorgeschrieben ist, die wärmegedämmt sind bzw. zu Wohnzwecken genutzt werden. Mit dem umfangreichen Zubehör aus abgestimmten Klebebändern, Klebern und Dichtmassen kann eine solche "interimsweise Dachdeckung" sicher im System ausgeführt werden. Alle so genannten "Plus-Typen" verfügen sogar über ein integriertes Selbstklebeband und können deshalb in nur einem Arbeitsgang sofort in der Fläche winddicht und regensicher verlegt werden.

Systemanbieter im Vorteil
Eine fachgerechte Behelfsdeckung erfordert mehr als nur die geeignete Bahn. Im Produktdatenblatt wird deshalb verlangt, dass entsprechendes Zubehör im System anzubieten ist. Hersteller, die nicht nur Bahnen in der entsprechenden Qualitätsstufe, sondern auch das Zubehör für die Ausführung einer Behelfsdeckung anbieten, sind deshalb klar im Vorteil. Denn Fragen nach der Materialverträglichkeit zum Beispiel eines zugekauften Klebebandes oder einer Gewährleistung für seine Funktionstüchtigkeit stellen sich erst gar nicht.

Der erste Schritt zu einer sicheren Behelfsdeckung ist die Verlegung der Bahn in der Fläche und die Verklebung der Überlappungsbereiche. Das bereits integrierte Klebeband bei Delta-Maxx Plus, Delta-Foxx Plus oder Delta-Maxx Comfort macht es dem Verarbeiter dabei deutlich einfacher, diese Anforderungen zu erfüllen. Denn die Verklebung einer Unterdeckbahn bedeutet im Normalfall einen zusätzlichen Arbeitsschritt, der Zeit und damit auch Geld kostet. Um eine dauerhaft sichere Verklebung zu gewährleisten, muss zudem sichergestellt sein, dass das verwendete Klebeband in seinen Materialeigenschaften auf die jeweilige Bahn abgestimmt ist. Eine Unterdeckbahn mit integriertem Selbstklebeband erspart deshalb einen Arbeitsgang und macht zudem die Suche nach geeigneten Klebematerialien und die daraus entstehenden Gewährleistungsfragen überflüssig. Die Längsüberlappung ist damit sofort sicher ausgeführt. Für die Verklebung der Querüberlappung empfiehlt sich das auf die Materialeigenschaften der Delta-Bahnen abgestimmte Delta-Multiband.

Neuralgische Problempunkte
Bei einer Behelfsdeckung müssen die Anschlüsse an aufgehende Bauteile so ausgeführt sein, dass ein Wassereintrag sicher vermieden wird. Auch die Befestigungsstellen zum Beispiel der Konterlattung müssen entsprechend abgedichtet werden, denn die Durchnagelungen der Bahn sind im Falle einer Behelfsdeckung ein entscheidender Schwachpunkt. Das neue Produktdatenblatt fordert deshalb ausdrücklich den Einsatz eines Nageldichtungsbandes wie des Delta-Dichtbandes D 50 bzw. C 50 oder des Delta-Nageldichtungsbandes NB 50. Es wird zwischen Konterlattung und Unterdeckbahn verlegt, um die durch Nagelstellen verursachten Perforationen abzudichten. Das Dichtmaterial schließt sich dabei sicher um die Nagelstelle und verhindert so den Eintritt von Wasser.

Bei aufgehenden Bauteilen und Einbauteilen müssen im Falle einer Behelfsdeckung unter Umständen zusätzliche Anschlüsse geschaffen und gegen Hinterläufigkeit gesichert werden. Dafür werden die Bahn selbst oder separate Folienstreifen am Bauteil hochgeführt und mit dem Kartuschenkleber Delta-Than fixiert. Mit dem Delta-Flexx-Band werden die klaffenden Fugen an den Ecken von Kaminen oder den Eindeckrahmen von Dachflächenfenstern regensicher abgeklebt. Auch bei Durchdringungen wie zum Beispiel Rohrdurchführungen sorgt das dehnfähige Anschluss- und Abdichtungsband für die nötige Regensicherheit.

Eine Behelfsdeckung soll und kann nie die Leistungsfähigkeit der späteren Eindeckung erreichen. Ein sicherer temporärer Schutz bei zu Wohnzwecken genutzten und wärmegedämmten Dachräumen ist jedoch - mit der richtigen Systemlösung und bei fachgerechter Ausführung - auf jeden Fall zu realisieren.



A DELTA® az Ewald Dörken AG bejegyzett védjegye.
Dörken Aktuell
Dörken Gmbh & Co. KG Dörken Gmbh & Co. KG