Bauherren-Ratgeber

Bauherren-Ratgeber

Energiewende

Besserer Wärmeschutz fürs Dach

Die Energiewende ist in aller Munde und energieeffizientes Bauen befindet sich in einer rasanten Entwicklung: Die Mindestanforderungen der EnEV steigen, die EU peilt bereits für 2020 die Niedrigstenergiebauweise für Neubauten an. Die Zukunft im Wärmeschutz ist klar vorgezeichnet. Im Rahmen einer energetischen Haussanierung spielt die Dachdämmung eine wichtige Rolle. Hausbesitzer sollten deshalb besser heute als morgen darüber nachdenken, wie sie die Klimabilanz ihres Hauses und damit langfristig ihre Energiekosten optimieren können.

Machen Sie sich unabhängig von steigenden Energiekosten.

Die Energiepreise werden auch in Zukunft kontinuierlich steigen und steigen. Da sind sich Fachleute absolut sicher. Ein Grund ist die weltweit enorm wachsende Nachfrage nach Öl und Gas, ein anderer der steigende Aufwand für die Erschließung der konventionellen fossilen Brennstoffe. Nur durch konsequentes Energiesparen können Sie die Energiekosten dauerhaft senken. Dämmen Sie Ihre Heizkosten, indem Sie gleich in die optimale Dämmung investieren und setzen Sie der Energiespirale ein Ende.

Je weitsichtiger Sie heute in die richtigen Wärmedämmstoffe investieren, desto größer ist die Heizkostenersparnis in den nächsten Jahren – gerade bei den steigenden Energiekosten!

Machen Sie sich unabhängig von steigenden Energiekosten.

Grundlagenwissen Dämmung


 
Dörken GmbH & Co. KG

Dörken GmbH & Co. KG
Wetterstraße 58
D-58313 Herdecke
Deutschland

Tel          0 23 30/63-0
Fax         0 23 30/63-355
E-Mail   bvf@doerken.de

Dörken Weltweit

Dörken Worldwide
 

© Dörken GmbH & Co. KG · Ein Unternehmen der Dörken-Gruppe · DELTA® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ewald Dörken AG, Herdecke.

Profi-ChatBaufragen.de