Dränbahn DELTA®-X DRAIN

Wirtschaftliche dreilagige Schutz- und Dränbahn für Einbautiefen bis 7 m.

DELTA®-X DRAIN ist geeignet für den Einsatz auf druckempfindlichen Untergründen, wie z. B. polymermodifizierten Bitumendickbeschichtungen (PMBC, ehemals als KMB bezeichnet).

    smallRetina 06:19:03
    DELTA®-X DRAIN in der Anwendung
    smallRetina 06:19:03
    DELTA®-X DRAIN Dränbahn in vertikaler Anwendung

Vorteile

  • Optimierte Wirtschaftlichkeit für vertikale Anwendungen
    DELTA®-X DRAIN bietet eine optimale Noppenstruktur für hohe Wasserbelastungen und eine Druckfestigkeit, die Einbautiefen von bis zu 7 m ermöglicht. Damit ist sie für den Großteil aller vertikalen Anwendungen geeignet.
  • Hohe Druckfestigkeit
    Die Bahn weist eine hohe Druckfestigkeit von 250 kN/m² und schützt so druckempfindliche Abdichtung vor Beschädigungen.
  • Sehr gleichmäßige Lastverteilung
    Durch die Gleitfolie beträgt die Kontaktfläche der DELTA®-X DRAIN zum Untergrund 100 %. So wird die Abdichtung optimal vor punktförmigen Belastungen durch das Verfüllmaterial geschützt.
  • Schutz vor unvermeidlichen Setzungen
    Häufig auftretende Setzungen in der verfüllten Baugrube, bei denen es zu Bewegungen der Schutz- und Dränbahn vor der Abdichtung kommen kann, wirken sich auf Grund der nur lose mit der Noppenbahn verbundenen Gleitfolie nicht nachteilig auf die Abdichtung aus.
  • Kein Zuschlämmen der Noppenstruktur
    Das aufkaschierte Geotextil ist mit seiner besonderen Struktur und der charakteristischen Öffnungsweite von 150 μm außerordentlich filterstabil und verhindert zuverlässig und dauerhaft das Zuschlämmen der Noppenbahn.
  • Glatter Überlappungsrand
    Der einseitig ca. 10 cm breite glatte Rand erleichtert in Verbindung mit dem ebenso weit überstehenden filterstabilen Geotextil die fachgerechte Überdeckung der Dränbahnen untereinander.
  • Norm- und Richtlinienkonformität
    DELTA®-X DRAIN ist auf Grundlage der DIN EN 13252 CE-gekennzeichnet und erfüllt die Anforderungen der DIN 4095 und DIN 18533 sowie der “Richtlinie für die Planung und Ausführung von polymermodifizierten Bitumendickbeschichtungen (PMBC)”.

Anwendung

Die Bahn kann auf Grund ihrer Druckfestigkeit bei bis zu 7 m Einbautiefe und mit ihrer hohen Dränagekapazität auch bei großer Wasserbelastung eingesetzt werden. 
Auch die Verwendung als Methangas- oder Radondränung ist möglich.

Die Verarbeitung kann sowohl parallel als auch senkrecht zur Geländeoberkante erfolgen. Dabei ist stets darauf zu achten, dass das bedruckte Geotextil zum Erdreich bzw. Verfüllmaterial weist.

Überdeckungen zweier Bahnen an den Längsseiten werden mit Hilfe des einseitigen glatten Randes ausgeführt. Im Bereich von Querstößen ist die untere Bahn mindestens 20 cm unter die obere Bahn zu schieben.

Technische Daten

Material Noppenbahn aus Polyethylen hoher Dichte (PE-HD) mit aufkaschiertem Geotextil aus Polypropylen und rückseitiger Gleitfolie
Noppenhöhe ca. 9 mm
Druckfestigkeit ca. 250 kN/m² (EN ISO 25619-2)
Luftvolumen zwischen den Noppen ca. 7,9 l/m²
Temperaturbeständigkeit -30 °C bis + 80 °C
Zugfestigkeit MD 13,5 kN/m, CMD 13,6 kN/m (EN ISO 10319)
Durchschlagverhalten 40 mm (EN ISO 13433)
Charakteristische Öffnungsweite 150 μm (EN ISO 12956)
Wasserdurchlässigkeit 0,08 m/s (EN ISO 11058)
Wasserableitvermögen 3,1 l/m · s bei 20 kPa (Gradient i = 1,0) (EN ISO 12958)
Witterungsbeständigkeit Innerhalb von zwei Wochen nach Einbau abzudecken (EN 12224)
Abmessung 12,5 x 2,00 m, 12,5 x 2,50 m

Zubehör

Downloads

Kontakt

smallRetina 06:19:04 mediumAlias 06:19:04 large 06:19:04 xlarge 06:19:04

Sie möchten Informationen zu detaillierten Produkteigenschaften, Anwendungsfällen oder weiteren technischen Themen erhalten?
Dann kontaktieren Sie gerne unsere Anwendungstechnik unter +49 2330 63 578 oder atabvf@doerken.de.
 

Sie haben Fragen zu Preisen, Verfügbarkeiten oder dem Status Ihres Auftrages?
In diesen Angelegenheiten hilft Ihnen unser Sales Service unter +49 2330 63 636 oder membranes@doerken.de weiter.